Donnerstag, 1. Juni 2017

Tante Hertha in Italien

Ende März habe wir eine Woche auf einer sehr kleinen Insel im Golf von Neapel verbracht. Procida ist nur etwa 4qkm groß, hat aber beachtliche 10.000 Einwohner. Einsam ist es dort nicht. Wir haben in dem kleinen Fischerort Marina Corricella gewohnt, der nur über Treppen zu erreichen ist. Wirklich ein ganz besonderes Fleckchen.
Aber nun zum Pullover.


Ich habe mir für diese Reise eine "Tante Hertha" nach dem Schnitt von echt Knorke genäht. In Kombination mit dem herrlich weichen Sweat von Nosh trägt es den Beinamen "Wohlfühlshirt" zurecht. Und das Beste: Die Farbe meines Shirts passte perfekt in dieses kunterbunte Dorf. Guckt selbst.


Das Shirt ist schnell genäht und die Anleitung gut verständlich. Ich habe das Saum-und Halsbündchen aus dem gleichen Stoff gemacht. Die Ärmel habe ich einfach gesäumt.


Die Ärmel-und Seitennähte habe ich im gleichen Farbton das erste mal mit meiner neuen Maschine gecovert. Dafür ist es gar nicht so schlecht geworden.


Ich bin happy mit meiner Hertha und freue mich wie Bolle, dass hier nun auch endlich die Sonne scheint.



Hol die fuchtig,
eure Sabine



verlinkt bei: RUMS
Anleitung: echt Knorke
Stoff:  Stricksweat von NOSH in koralle (ist leider ausverkauft)
gekauft bei: Stoffbüro