Donnerstag, 29. Oktober 2015

Probenähen nach eigenem Schnitt - Mein Winterkleid

 Als zum Probenähen des Kleides Segue von Kaidso-onlinkurs aufgerufen wurde, war ich gleich angepikt - es sollte keinen Schnitt geben, sondern eine Videoanleitung zum Herstellen eines eigenen Schnittes. Das wär doch mal was! Und los ging es. Ich bin jetzt total gut vermessen. In dem Video zeigt Svenja, wie man all diese Maße auf Papier oder gleich auf den Stoff überträgt. Mit ihrer sympathischen und erfrischend unkonventionellen Art hat sie mir schnell die Hemmungen genommen und ich konnte loslegen.

Als ausgemachter Frostködel habe ich anstelle des Shirtsstoffes Wollwalk gewält und mir ein warmes Winterkleid genäht. Den großen Kragen kann ich bei Bedarf noch über den Kopf ziehen.


Bildunterschrift hinzufügen

Über die Ärmel hab ich länger gebrütet. Enge Ärmel gefielen mir nicht. Bis unten weit? Zu sackig! Nun hab ich die Ärmel halblang aufgekrempelt und mir passende Stulpen dazu genäht. Das gefällt mir nun richtig gut.


Auch wenn an der Filmqualität bestimmt noch gearbeitet werden kann, hat mir das Video so gut gefallen, dass ich gerne noch etwas nach einem kaidso-onlinekurs nähen möchte. Svenja zeigt einem viele kleine Kniffe und man bekommt was an die Hand, mit dem man selber kreativ werden kann. Allerdings sollte man schon etwas Näherfahrungen haben.


Erstmal werde ich aber noch etwas mit meinem ersten eigenem Schnitt herumspielen. Vielleicht mal aus Sweat? Enger? kürzer? Mit Kapuze? Mal sehen.


Der Frosch war übrigens völlig unbeeindruckt! Aber ich hab ja auch schon einen Prinzen.
Und wie weit seid ihr schon mit eurer Wintergarderobe?
Aber ich bin doch ganz froh, dass es noch zu warm für mein neues Winterkleid ist. Genießt die schönen Herbsttage.

hol di fuchtig,

Eure Sabine

Schnitt nach einem Videokkurs von kaidso
Stoff: Wollwalk vom Stoffdealer

auch verlinkt bei rums





Kommentare:

  1. Ein tolles Kleid - und aus Wollwalk sicher schön warm, das könnte ich auch noch gebrauchen.
    Mir gefällt die Idee mit den aufgekrempelten Ärmeln und den dazu passenden Stulpen!
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein tolles Kleid! Und ganz wunderbare Fotos!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. Kann mich Steffi und Alice nur anschliessen: deine Wahl für Walk passt super zu deiner Ärmelversion und einfach zu dir! Das finde ich die eigentliche Herausforderung beim Nähen und Mode allgemein, 1. es soll passen (Passform) 2. es soll (zu mir) passen ...finde ich gar nich so einfach,aber in deinem Beispiel super gelungen - bin gespannt auf deine zweite Version! LG Miriam "Mecki macht"

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid finde ich total schoen, wirklich gut gelungen dein Schnitt, tolle Farbwahl, ganz nach meinem Geschmack. Das mit den Stulpen unter den Krempelarmen ist ne super Idee (Ich friere ja auch immer)
    Das Video werde ich mir auch mal, wenn ich etwas mehr Zeit habe, anschauen.
    Liebe Gruesse Martina

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich Dein Kleid!!! Und die Bilder dazu! Super mit dem Wollwalk!
    Ein sehr schöner Post!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid ist wie gemacht für dich, Sabine! :-) Es steht dir echt super. Das ist echt das geniale am Nähen, das man/frau mit dem passenden Stoff sich die passende Garderobe nähen kann. Und mit selbst kreierten Schnitten wird es noch schöner. Beim Stricken mach ich das ja schon immer. Aber beim Nähen eher selten. Deine Bilder sind auch toll. Strömen Lebensfreude aus.
    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Ich gebe ja zu, daß ich mich gerne mal von gut gemachten Kleidern begeistern lasse. ABER, das ist wirklich das ALLERBESTE, was ich seit langem gesehen habe. Muß ich unbedingt haben!! Besonders diese Idee mit den Stulpen - darf ich die "klauen"?? Ich bin ja auch schon etwas "in die Jahre gekommen" und mutig heißt ja auch dabei manchmal "die spinnt doch" , aber, ich wage es. Solch ein Kleid... Supergefühl - kann ich jetzt schon spüren. Ich grüß3 ganz herzlich!! Lisa Kohl

    AntwortenLöschen
  8. Ich gebe ja zu, daß ich mich von toll gemachten Kleidern schnell mal beeinflussen lasse! ABER, Das ist wirklich das Beste, was ich seit langem gesehen habe. Besonders die Idee mit den Stukpen. Darf ich die "klauen? Jedenfalls muß ich dieses Kleid auch haben. Ich bin ja auch schon etwa "in die Jahre gekommen" und der Mut zu solcher Kleidung wird ja schnell mal mit " die spinnt ja" kommentiert, aber- egal. ich mag das. Ich grüße ganz herzlich! Lisa Kohl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa, klar kannst du dir auch Stulpen machen. Die sind ja auch keine neue Erfindung. Es freut mich, wenn meine Idee auch anderen so gut gefällt, dass sie das nachmachen wollen.
      Ich habe auch schon öfter was von altersgerechter Kleidung gehört. Ich weiß aber gar nicht so recht wie die aussehen soll. Ich werde weiterhin anziehen, was mir gefällt und worin ich mich wohl fühle. Schön, wenn viele Frauen das auch so halten.
      Liebe Grüße,
      Sabine

      Löschen