Donnerstag, 24. März 2016

Taschenspieler3 - der Kosmetikbeutel



In Runde 3 des Taschenspieler-sewalongs hat Emma den Kulturbeutel aufgerufen. Und Voilá - da ist er. Ruckzuck genäht und unbedingt auch anfängertauglich.


Ich habe das Außenteil aus einer alten Jeans und einem Baumwollstoff zusammengesetzt und mit Webband aufgehübscht.


Ein kleines Stück Kordel hab ich in eine Seitennaht genäht. So kann ich den Büddel schön aufhängen. Das ist auf Reisen oft sehr praktisch. 


Mein Beutel ist bestimmt nicht nur für Duschzeug etc sondern eher ein Allesbeutel. Von Strickzeug über Kabelkram oder sonstiges Getüddel wird er sicher viel beherben und im Koffer oder Rucksack für etwas mehr Übersichtlichkeit sorgen.


Auf das vorgesehene Klettband oder Druckknöpfe habe ich verzichtet.  Vermutlich ist er häufig so voll, dass ich sie eh kaum nutzen könnte.


Das Futter ist auch ein Baumwollstoff. So kann er einfach gewaschen werden.


Mir gefällt er. Er hat schon seinen ersten Einsatz und begleitet mich in mein Osterwochenende in Brandenburg. Morgen nach der Arbeit geht es gleich in den Zug. Ich freu mich schon! Habt ihr auch was schönes vor an diesem langen Wochenende? Der Beutel ist bestimmt auch super zum Ostereiersuchen - ein Allesbeutel eben.

Hol die fuchtig,
eure Sabine

verlinkt bei:
 rums
Frühstück bei Emma
tt-taschen und täschchen


Kommentare:

  1. Oh wie schön, da träumt man gleich vom nächsten Urlaub am Meer...
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön sommerlich und maritim! :) Deine Kosmetiktasche gefällt mir sehr sehr gut!

    AntwortenLöschen