Donnerstag, 5. Mai 2016

Ein neuer Knüddelbüddel und Wellness für meine Nähmaschine


Als dieses feine Täschchen von Kleinkariert im Netz aufgetaucht ist, war ich gleich angetan. Besonders dieser eingefädelte Draht hat mich gereizt.
Da man den Schnitt nur zusammen mit einem Materialpaket kaufen kann, habe ich zunächst gezögert. Als dann Kerstin von Stine&Stitch ihren Knüddelbüddel auf ihrem Blog vorgestellt hat, war es mit der Zurückhaltung vorbei.
Ein Tag später lag das Päckchen auf meinem Tisch. Enthalten war der Schnitt, Wachstuch, Vlies, Klettband, Reißverschluss und die Drahtbügel. Nur Futterstoff muss man noch selber beisteuern.
Ich hab mich gleich hochmotiviert an mein Maschinchen gesetzt, um am nächsten Tag mit dem neuen Täschchen ins Wochenende zufahren.
Die Tasche ist eigentlich wirklich ruckzuck genäht. Allerdings hatte meine Nähmaschine es nicht so eilig und meinte, sie müsste etwas rumzicken. Also habe ich sie mehrfach auseinander genommen und geputzt und geölt. Nach mehreren Durchgängen, hat sie zumindest den Rest noch fertig genäht. Nur klang sie gar nicht schön dabei. Nein, so richtig gesund war sie noch nicht.
Also hab ich sie am nächsten Tag in mein Nähmaschinenhaus geschafft und dort hat der Nähmachinendoc sie gleich auf den Tisch genommen. Nach einer guten Stunde Therapie schnurrte mein Maschinchen wieder wie eine Katze. Könnt ihr euch vorstellen, wie froh ich war? Und das ganze war auch noch umsonst. Das ist der Vorteil, wenn man seine Maschine nicht im internet bestellt, sonder vor Ort kauft. Das würde ich immer wieder machen, auch wenn es zunächst etwas teurer ist.


Aber jetzt zurück zu meinem neuen Knüddelbüddel. Wie gesagt, er ist schnell genäht und der Draht ist einfach einzufädeln. Dadurch bleibt die Tasche offen stehen. So kann das Wollknäuel in der Tasche bleiben und wickelt sich prima ab.
Da mir die Außentasche nicht so gefällt, habe sie einfach an das Innenfutter genäht. Nur dass ich auch den Klettverschluss genommen habe, war nicht so eine gute Idee, denn da bleibt natürlich auch die Wolle hängen. Kerstin war da schlauer und hat ein Reißverschlusstäschen genäht. Das mach ich nächstes Mal auch. Ich nähe bestimmt noch das eine oder andere Täschchen nach diesem Schnitt.

Ich wünsche Euch eine entspanntes, sonniges Wochenende.

Hol die fuchtig,
eure Sabine


verlinkt bei:
RUMS

Schnitt und Materialpaket von Kleinkariert

Kommentare:

  1. Ach super immer diese Verführungen.
    Die Taschenform ist wirklich prima .....
    Nun hadere ich auch ;-)
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  2. Super schön!!! Ich habe mich noch zurückgehalten, aber ob ich es durchhalte?
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lee,
      ich bin schwach geworden :-)
      Lieber Gruß,
      Sabine

      Löschen
  3. Ich mag die Taschen mit Drahtbügel auch! Das sieht so toll aus und ist ja auch sehr praktisch!
    Total klasse!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Tschakka, Materialpaket bestellt und geliefert. Hoffentlich können wir dann in drei Wochen aus den schönsten Taschen im die Wette stricken.
    Liebe Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenny,
      ich bin gespannt. Dann wird es ein Näh-Strickmarathon :-) Wir Mädels sind ja bekannt für Multitasking. Aber du hast Recht - ohne Strickzeug kann man nicht aus dem Haus. Schon gar nicht, wenn sie so schön verpackt sind. Und Kerstin hat bestimmt noch das eine oder andere Knäuel im Gepäck. Ich freu mich schon so auf unser Wochenende!
      Lieber Gruß,
      Sabine

      Löschen
  5. Ich habe schon zwei... Und zig verschenkt.... Bin gespannt was ihr so näht am WE
    Viel viel Spaß
    Ich näh zuhause alleine aber mit einer Testmaschine.... Und das ist auch sehr spannend
    Liebe Grüße und ENJOY

    AntwortenLöschen