Montag, 5. Mai 2014

Schöne Falten - das Kosmetiktäschchen von Farbmix

Heute kann ich euch auch noch mein Kosmetiktäschen zeigen. Damit hab ich die Chance mal unter die ersten 100 bei "Frühstück bei Emma" zu kommen. Das ist zwar kein Wettbewerb, was ich auch sehr angenehm finde, aber ich freu mich doch, mal nicht als eine der letzten mein Täschchen zu zeigen.
Es macht mir viel Spaß, mit so vielen anderen am gleichen Projekt zu arbeiten. Wenn du mal einen Motivationsschub brauchst, kann ich nur empfehlen, an so einem Projekt teilzunehmen.

Auf dieses Täschen habe ich mich besonders gefreut, weil mich diese Falten gereizt haben. Es ist mal was Anderes, mit Stuktur und nicht nur mit Kombinationen bunter Stoffe und Bändchen zu arbeiten.
Deshalb hab ich auch einen einfarbigen etwas festeren Stoff gewählt, damit nichts von der Struktur ablenkt.





 Innen wieder die geliebten Pünktchen




 Und als kleiner Hingucker hab ich noch eine Brosche gebastelt. Ich hab sie mit einer Anstecknadel versehen, so dass man sie auch abmachen kann.






Nachdem ich mit Hilfe des Videos auf der Taschenspieler-CD, die Technik der Falten verstanden hatte, war es ein Kinderspiel die Tasche zu nähen. Und schnell geht es auch. Ich habe große Lust, nochmehr zu falten. 


hol di fuchtig,
Sabine

Kommentare:

  1. Das Täschchen ist wirklich schön geworden, so schlicht !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ellen. Ich freu mich immer so über die netten Kommentare :-)
      Lieber Gruß,
      Sabine

      Löschen
  2. Du hast recht! Der schlichte Stoff wirkt am besten, bei deiner Tasche ebenfalls! Ich werde für den Weihnachtsbasar auch mehrere machen!
    LG, Susuko.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, du denkst schon an Weihnachten :-) Ich bin immer viel zu spät dran.

      Löschen
  3. Jaaa, mit der kleinen Brosche ist die Tasche ein echter Eyecatcher geworden!!! Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und es macht so einen Spaß so kleinen Schnickschnack zu basteln :-)
      Liebe Grüße,
      Sabine

      Löschen